Speisesaal Sonnmatt 2
Luzern
Erweiterung
2016
Adresse: 
Kurhotel Sonnmatt, Hemschlenstrasse 15, 6000 Luzern
Bauherrschaft: 
Sonnmatt Luzern AG
Auftragsart: 
Direktauftrag
Planungs- und Bauzeit: 
Juni-Oktober 2016
Bauaufgabe: 
Speisesaal für die neue REHA-Abteilung
Baukosten: 
CHF 750'000 (BKP 1-9)
Leistungsanteil SIA: 
50 % (Planung, Ausführungsplanung, gestalterische Leitung)
Innenarchitektur: Matthias Buser, Zürich
Holzbauingenieur: Beat Lauber, Luzern
Mitarbeitende: 
René Wermelinger

Mit der Erweiterung des Kurhotels Sonnmatt mit einer REHA-Klinik benötigte die neue Abteilung einen weiteren Speisesaal. Die Platzierung des eingeschossigen Raumes erfolgte im Bereich der bestehenden Verbindung zwischen Sonnmatt 1 und Sonnmatt 2 als eigenständiges Volumen. Die Materialisierung der Hülle lehnt sich an die bestehenden Erweiterungen des Kurhotels an. Eine grosszügige Verglasung unterstützt die fantastische Aussicht auf den Vierwaldstättersee und auf das Alpenpanorama. Aufgrund der kurzen Bauzeit sind die meisten Bauelemente in Holzbauweise vorfabriziert und vor Ort zusammengesetzt worden.