«Noch sind Ersatzneubauten ausserhalb der grossen Städte selten. Die Pro Familia in Altdorf (UR) wagte den Schritt trotzdem und baute anstelle unternutzter Zweifamilienhäuser eine moderne Wohnsiedlung. Sie ermöglicht nicht nur Bergsicht für alle, sondern plant auch die Gemeinschaftlichkeit mit ein. Der Vermietungserfolg war erstaunlich.» (Von Daniel Kurcker, Wohnen 05 Mai/2016)  Zum Artikel

 

Windmühlenartig legen sich die Schulräume um den zentralen tageslichtdurchfluteten Treppenraum. Ausblicke in alle Himmelsrichtungen tragen der schönen Lage mit Seesicht Rechnung. Die räumliche Offenheit geht einher mit dem Konzept des offenen Lernens in den Lernlandschaften. Ab Januar 2017 werden die Schüler und Lehrer den Bau und seine Lernlandschaften beziehen.

Tip des Monats

Der Trägerverein Art Dock stellt in den wunderbaren Hallen des alten Zürcher Güterbahnhofes das Kunstschaffen des letzten Jahrhunderts von Zürcher Frauen aus. «Welch überschwängliche Überfülle. Es ist eine eindrückliche sanfte Explosion, die wir hier feiern." (Erster Satz der Eröffnungsrede von Bice Curiger)

Die Kantonsschule im Lee wurde 1928 von den Gebrüdern Pfister am Fusse des Lindbergs erstellt. Die Sanierung nimmt Rücksicht auf die Gestaltungsprinzipien der Ersteller. Die wesentlichen Erneuerungen betreffen den Einbau der Musikräumlichkeiten im Dach und die Erweiterung der Pausenhallen zu Aufenthaltsbereichen für das Lernen und Gruppenarbeiten.

2012 haben Hager Partner AG und MSA Architekten den offenen Projektwettbewerb gewonnen. Gemeinsam mit der Stadt und den Sportvereinen wurde das Raumprogramm verfeinert und erweitert. An der Bürgerversammlung vom April wurde der Planungskredit gesprochen und im September 2017 kommt der Baukredit vor die Urne. 

Exkursionen
Opernhaus Zürich

Die Treue unserer langjährigen MitarbeiterInnen feierten wir mit einer Besichtigung der Gebäude der Zürcher Oper. Das Lagerhaus Kügeliloo in Oerlikon, welches MSA Architekten umbaut, beeindruckte durch seine Grösse und dem imposanten Inhalt. Die künstlerischen Werkstätten im Seefeld zeugen von Kreativität und handwerklichem Geschick. Auf der Backstage der Oper organisiert man sich dynamisch auf engstem Raum. Nach dem Essen rundeten wir die Eindrücke mit der grandiosen Aufführung der Oper Macbeth von Giuseppe Verdi ab.